Fumulus (alt)

F

Fumulus (alt):

(lat. abgeleitet von fumus = Rauch)

Alte, nicht mehr gültige Bezeichnung (Kurzform: fum) für dunst- oder rauchartige Schleier, die keiner deutlich erkennbaren Wolke zugeordnet werden können und die häufig vor bzw. nach der Entwicklung einer Wolke am Himmel zu sehen sind. Verwendet wurde die Unterart “fumulus” insbesondere bei Cumulus und Cirrus, aber auch für andere Wolkengattungen (z.B. Stratocumulus).

Für diese Dunstflecken wird der Begriff “Fumulus” heute in der Wolkenklassifikation nicht mehr verwendet. Allerdings wird im englischsprachigen Raum mit “Fumulus” noch immer eine Wolkenbildung verstanden, die bisweilen den oberen Teil von Abwärmefahnen über Schornsteinen, Kühltürmen oder anderen (meist anthropogenen) Wärmequellen markiert.

(Text + Bild, alle Rechte: Dr. Martin Gudd)
(zurück zur Homepage)